You are using Internet Explorer 11 or earlier, this browser is no longer supported by this website. We suggest to use a modern browser.

Zwei Hände in Handschuhen, die einen Großwälzlager schrauben.

So sieht unser Service im Detail aus

Anschlusskonstruktion

Mann mit roter Sicherheitskleidung konstruiert eine Windkraftanlage

Einer der wichtigen Parameter ist die Ebenheit der Lageranschlussflächen. Je nach Größe und Art des Lagers müssen Ebenheiten nach DIN 1101 eingehalten werden. Unsere Experten und Expertinnen sind im Umgang mit modernen Lasermessgeräten geschult. Dadurch können Sie bereits vor Ort einschätzen, ob Ihre Anschlussfläche den Anforderungen entspricht.

Wir unterstützen Sie bei: Vermessung der Anschlussflächen bis zu einem Durchmesser von 25.000 mm, Beliebiger Lage der Anschlussfläche (horizontal / vertikal / schräg), Planung maschineller Nacharbeiten

Einbau

Mann mit Sicherheitshandschuhen baut einen Großwälzlager ein

Das vorrangige Ziel beim Einbau ist es, das Großwälzlager unter Einhaltung der vorgegebenen Parameter einzubauen, damit es schnellstmöglich in Betrieb genommen werden kann.

Wir unterstützen Sie bei: Handling, Lagerpositionierung, Ausrichtung der Verzahnung, Verschraubung, Einstellen des Zahnflankenspiels, Anschluss des Schmiersystems

Inbetriebnahme

Ein Großwälzlager wird von einem Kran getragen

Auch nach dem Einbau stehen noch wichtige Arbeitsschritte an.

Wir unterstützen Sie bei: Testläufen, Ersten Lastaufnahmen, Laufeigenschaften, Bewertung des Tragbildes der Verzahnung, Basismessungen, Nachschmierung

Weitere Serviceleistungen